deutschenglish

Paarmassage Einzelunterricht

Paarmassage Schnupperkurse

Lieben Sie Massagen und möchten sich in der Beziehung etwas wertvolles gegenseitig schenken?

Möchte Sie gerne in die Welt der Massagen einführen. Diese Massagen sind nicht als therapeutische Massagen gedacht.
Sondern sich gegenseitig Freude und Entspannung zu schenken, nach einem strengen Tag, sich näher zu kommen und sich etwas Liebes und Gutes zu geben und die Beziehung zu vertiefen.

Inhalt und erlenen der Massagen:
- Lernen mit Aufmerksamkeit und
Achtsamkeit auf den Partner ein zu gehen.
- Individuelles arbeiten ohne fixen Technikablauf,
sondern nach Gefühl.
- Körperverbindend arbeiten.
- Lange verbindende Streichungen und
sanftes Bewegen.
- richtige Haltung und worauf der Gebende
achten sollte.

Schnupperkurs:
Jeweils Samstags oder nach Vereinbarung auch an einem anderen Wochentag möglich.

Zeiten:
9-16 Uhr (kleine Pause dazwischen)

Preis: 450.00 (Einzelunterricht)
Bei weiterem Interesse, können die Techniken an einem anderen Tag vertieft werden.

Mitbringen:
- Leintücher oder ähnliches (bitte beachten, Material wird ölig)
- kleines Frotteetuch
- Massage-Öl

Ich bringe Herzblut und lange Therapieerfahrung in verschiedenen Massagetechniken mit.

Freue mich Sie kennen zu lernen und Sie in die Welt der Massagen einführen zu dürfen.
Herzliche Frühlingsgrüsse
Yvonne



Gedanken zur momentanen Corona-Lage! und Geschenk-Gutschein

Kehren wir zum Leben zurück!

Ich denke, es wird Zeit, sich der Realität zu stellen: Der eingeschlagene Weg kann so doch nicht weiter beschritten werden. Die Zerstörung, die derzeit gesellschaftlich, wirtschaftlich und mit Blick auf die demokratische Errungenschaften von Generationen angerichtet wird, ist schon heute schwierig gut zu machen.

Zur Wahrheit gehört, dass die aktuellen Massnahmen zwar "Corona-Tote" verhindern helfen können, aber zu einer Vielzahl von Toten durch ausbleibende Vorsorge und Behandlungen sowie durch Isolation, Vereinsammung und Depression führen. Wissenschaftliche Erhebungen hierzu gibt es inzwischen zuhauf. Wo ist also unter dem Strich etwas gewonnen?

Wenn neueste Studien zeigen, dass auch nach der Bereitstellung eines Impfstoffes eine Immunität bestenfalls für einige Monate bestehen dürfte, es also gar zweier Impfungen pro Jahr bedürfe und dies dauerhaft, um Corona als "Gefahr" aus zu schalten, dass andererseits aber nur ein Bruchteil der Infizierten echte gesundheitliche Probleme bekommt und ein noch viel kleinerer Teil - leider - verstirbt, sollte die gesellschaftliche Debatte offen und ehrlich darüber geführt werden, ob es richtig ist, Entscheidungen nur noch nach der Massgabe zu treffen, jeden einzelnen Menschen "retten" zu wollen.

Kehren wir zum Leben zurück und akzeptieren wir, dass wir die Gefahren des Lebens niemals ganz werden besiegen können, bei allem Leid, das wir dabei erfahren, das aber ebenso zum Leben gehört wie die Freude und das Glück. Leben heisst soziale Kontakte zu pflegen, sich frei zu bewegen, Pläne zu schmieden und Träume zu verwirklichen.

Wer Menschen all das nimmt, verhöhnt sie mit der Behauptung, er wolle sie "retten".

GUTSCHEINE um einen lieben Menschen zu verwöhnen!

Gerne stelle ich Ihnen jederzeit auf Anfrage individuell nach Ihrem Wunsch einen Gutschein aus.